23.04.2019
 
Außer den Freien Wählern haben alle Fraktion die Münsterer in Sachen Windkraft für dumm verkauft, durch Nichtstun. So wie hier, gibt es noch mehr Dauerprotest im Dorf

Windkraft: Münsterer zählen auf Villmar
Wo bleibt eigentlich das Villmarer Gutachten?


Im Kampf gegen die Windkraft auf dem Galgenberg haben die Münsterer Bürger ein Problem: Im Gegensatz zu Villmar, haben sie auch einen Beschluss ihre Bürgervertreter im Parlament, der aber ein reines Lippenbekenntnis aller Fraktionen, mit Ausnahme der Freien Wähler, ist. Im Gegenteil. Es darf von klammheimlicher Zustimmung ausgegangen werden. Die Damen und Herren konnten sich noch nicht einmal zu einer politischen Unterstützung Villmars in der Sache durchringen, geschweige denn zur politischen Klagegemeinschaft. Das würde auch zu dem dort operierenden Naturschutzverband passen, der durch Händel in der Sache in der Vergangenheit schon aufgefallen ist.
Wie auch immer: Still ist es geworden in Villmar um das ausstehende Gutachten. Bürgermeister Rubröder steht im politische Obligo. Sein Herz wird doch wohl noch für die Gemeinde schlagen? Aber auch unserer Bürgervertreter könnte sich mal kümmern