09.10.2019 09:20
Wurden in Limburg ein großer Terroranschlag
auf Einkaufszentrum verhindert?

Hartnäckig hält sich ein Gerücht, dass etwa angeblich zeitgleich mit dem Sattelzug-Vorkommnis in Limburg, die Polizei zwei bewaffnete arabisch aussehende Männer in der Nähe des Hautbahnhofes, bei einem Einkaufszentrum  festgenommen haben soll.  Der Limburger Syrer, hätte mit dem Schwerlaster nur fliehen wollen. Dies erkläre auch, weswegen er auf dem Mittelsteifen gelandet wäre und relativ wenig Autos beschädigt worden seinen. Es habe sich um einen größeren, verdecken Polizeieinsatz gehandelt, der Schlimmeres verhindert habe, so die Mutmaßungen. Genau das sei jetzt das Problem der Politik, so die Spekulation.