21.12.2018  15:00
Autoaufbrüche heute im Schwerpunkt Kreis LM/WEL
Sechs Fälle  allein in Limburg

In der Nacht zum Freitag haben Autoaufbrecher in Limburg ihr Unwesen getrieben. In allen drei angezeigten Fällen schlugen die Unbekannten eine Dreiecksscheibe des jeweiligen Pkw ein und verschafften sich Zutritt zum Fahrzeuginnenraum. In der Straße "Am Philippsdamm" hatten es die Täter gleich auf zwei BMW einer Fahrschule abgesehen. Dabei entwendete sie aus einem der beiden Pkw ein Lenkrad, während sie von dem zweiten Fahrzeug abließen, ohne etwas entwendet zu haben. Zu einem weiteren Einbruch kam es dann in der Kneippstraße. Auch hier wurde aus einem abgestellten BMW das Lenkrad ausgebaut und entwendet.
Autoaufbrecher
haben in der Nacht zum Donnerstag in der Neugasse in Erbach eine zurückgelassene Geldbörse aus einem geparkten BMW entwendet. Die unbekannten Täter schlugen die Scheibe des weißen Pkw ein und entriegelten durch die entstandene Öffnung das Fahrzeug, um an die Geldbörse zu gelangen. Der entstandene Schaden wird auf mehrere Hundert Euro geschätzt.
Auf einen Anhänger für den Straßenverkauf hatten es Einbrecher in der Nacht zum Freitag in der Limburger Hannelore-Hingott Straße abgesehen. Die unbekannten Täter brachen die Tür des Street-Food-Anhängers auf und entwendeten aus dem Verkaufsbereich Münzgeld sowie über ein Dutzend Getränkeflasche.
Auf einen Abschleppwagen im Wert von mindestens 40.000 Euro hatten es Autodiebe in der Nacht zum Donnerstag in der Dieselstraße in Limburg abgesehen. Die unbekannten Täter betraten das Gelände einer dortigen Autowerkstatt, verschafften sich Zutritt zu dem Fahrzeug und flüchteten im Anschluss mit dem Abschlepper, der das amtliche Kennzeichen LM-DJ 900 hat, von dem Gelände.
Dieselkraftstoff im Wert von rund 1.000 Euro geklaut
Zwischen Dienstag und Mittwoch haben Unbekannte auf einem Wirtschaftsweg an der Landesstraße 3280, im Bereich von Langendernbach, Dieselkraftstoff im Wert von rund 1.000 Euro aus einem Langholztransporter abgepumpt. Um an den Kraftstoff gelangen zu können, brachen die Diebe zuvor den Tankdeckel des Lkw auf. Außer dem Kraftstoff nahmen die Täter noch rund 15 Spanngurtsets aus einer Ladekiste des Fahrzeuges an sich, bevor sie mit ihrer Beute die Flucht ergriffen.
Hinweise: (06431) 91400 in Verbindung zu setzen