05.02.2019 18:30
Neuer Hessischer Landtag hat seinen ersten "Eklat",  allerdings auf Kindergartenniveau


Ein Leser hat heute die erste Plenarsitzung des Hessischen Landtags besucht, in der die neue politische Konstellation durch die AfD ihren ersten "Eklat" erzeugte: "Als der energiepolitische Sprecher Andreas Lichert (Bild) zum Rednerpult schritt um in ausgesprochen sachlicher Weise den Kohleausstieg und wie erwartet, die komplette Energiewende aufs Korn nahm, merkte man die Anspannung der etablierten Parteien. Während viele Regierungsmitglieder ostentativ ihr Desinteresse zu Bearbeitung von Aktenvorgängen zur Schau stellten, gab es erste Zwischenrufe auf eine Rede, die überhaupt nicht inhaltlich gefiel. Die Nerven bei einem Grünen Abgeordneten der ersten Reihe, nach dem Sitzungsplan müsste das ein Herr Frömmrich von den Grünen sein, lagen offensichtlich blank. Als Lichert von der Sitzungspräsidentin daran erinnert wurde, dass er zum Schluss kommen müsste und der sich umdrehte und fragte "Sind Sie sich sicher, dass die Uhr auf Null stand?", kam es zum Eklat. Der Grüne Abgeordnete meldete sich zu Wort und wertete die Frage als "Kritik an der Präsidentin", die im Ältestenrat zu behandeln sei. Was den AfD Abgeordneten Hermann zur Stellungnahme veranlasste, dass es sich hier um keinen Angriff, sondern um eine Frage gehandelt habe. Es ist unglaublich. Damit muss sich nun der Ältestenrat des Hessischen Landtags befassen. Man darf gespannt sein, wie es weitergeht." Anmerkung der Redaktion: Wir werden die Aufreger-Rede in Kürze hier einstellen.