Jungfuchs, gestern; Bilder:VN
13.05.2019
Maiwanderung zur "Spaich" /
ESV sucht neuen Pächter


Nach längerer Zeit haben wir wieder mal den Wanderweg vom Museum über den Villmarer Tunnel zur "Spaich" beschritten. Der wurde als Teil eines neuen Natura Trail „Marmor am Fluss - Lahntalhänge zwischen Aumenau und Villmar" vollmundig eingeweiht und ist in einer kurzen Steilstrecke beim Tunnel mittlerweile zu einem Klettersteig verkommen. Die Treppenstufen, mit Holzbrettern als Stützen sind dort komplett weggefault und die Halteeisen geeignet, den Stürzenden aufzuspießen. Ansonsten ist der Weg frei und hat wie immer schon, ganz ohne ideologische "Trail-Aufladung" und Selbstdarstellungsneurosen Einzelner, die ihre Namen nicht oft genug in der Presse wiederfinden können, hohen Erlebniswert, wie die Bilder zeigen. Den kleinen Käfer, mit dem roten Punkt konnten wir übrigens nicht bestimmen. Vorbei an alten Eichen immer wieder neue Eindrücke. Die Jungfüchse auf freiem Maisfeld waren ein Höhepunkt.
An der "Spaich" (Bild links, an der Lahn) angekommen, war diese geschlossen. Händeringend sucht der ESV einen neuen Pächter. Es kann sich dort wirklich rentieren, wenn man es richtig organisiert, so Vereinsvertreter uns gegenüber. An Kundschaft fehle es durch den Bootstourismus nicht. Der Ort ist nach wie vor ein lohnendes Ziel. Selbst ein Eisvogel konnten wir an der Lahn nahe der Anlegestelle ausmachen, leider zu schnell, für ein Foto. Idioten haben bei der Mühle in der Nähe fast alle Fenster eingeworfen. Bleibt zu hoffen, dass sich ein Pächter findet. Dann ist das Wanderziel für Villmarer wieder perfekt.


Blick vom Wanderweg