09.02.2020
„Ich appelliere an die Basis der einst so tollen Parteien Deutschlands, bitte distanziert euch endlich von diesen
antidemokratischen Geschehnissen der Gegenwart“
Ein grundehrlicher, verzweifelter Appell eines Schlaflosen, der Öffentlichkeit verdient.

Liebe Freunde und Bekannte, liebe User in und um Facebook.
 
Es ist kurz vor 5 und ich kann schon wieder nicht schlafen. Schlafstörungen nennt man sowas. Warum ist das so? Ganz einfach, ich kann nicht mehr schlafen, weil ich mir große Sorgen um unser Land, um unseren Wohlstand und unsere Gesundheit mache. Ich wurde vorgestern von der Presse angerufen und nach meiner Meinung zu Thüringen gefragt. Wie ihr euch vorstellen könnt, war mir dabei etwas mulmig, denn man muss ja wirklich und tatsächlich aufpassen, was man sagt. Ich kenne das aber aus früheren Zeiten so nicht!!! Ich werde am Dienstag 65 Jahre alt und sowas, wie es sich mittlerweile in Deutschland abspielt, gab es noch nie.
Da wird man für Wahrheiten als Nazi tituliert und diffamiert. Da muss man um seine Gesundheit bangen und auch leider in manchen Fällen um seine Existenz. Ich war immer CDU orientiert ( eigentlich eher CSU ) und meine komplette Familie ebenfalls. Vielleicht war auch hier und da ein SPDler dabei, aber auf alle Fälle waren wir fleißige Leute, hatten Spaß am Leben und taten nichts Unrechtes. Da höre ich gestern den ganzen Tag stündlich in allen Radiosendern von dem ""WAHLDEBAKEL"" in Thüringen. Wo in Gottes Namen war denn da wirklich ein ""Debakel"' ??? Wo????? Da war doch kein ""WAHLDEBAKEL""!!!

Da war aus meiner Sicht eine völlig legitime, demokratische Wahl eines zukünftigen Ministerpräsidenten. Veranstaltet von Politikern, die vom Bürger genau deshalb gewählt wurden und das war's. Beleuchten wir aber das gesamte Geschehen, was sich dort in Thüringen ereignete, einmal ganz sachlich und nüchtern. Da war vor einigen Monaten eine Landtagswahl. Der Bürger ging brav zur Wahl und die Mehrzahl der Wähler wollte offenbar diese rote Regierung nicht mehr haben. Demokraten sollten das verstehen. Ich möchte die Nachfolger der SED auch nicht. Dann wird später endlich ein Ministerpräsident gewählt, es wurde ein bisschen dabei taktiert und der Kandidat der Linken, anders möchte ich hier aus Gründen der Sachlichkeit diese Gruppierung nicht nennen, fällt glücklicherweise durch.

Ein anderer Kandidat, nämlich der von der FDP ( übrigens eine sehr alte, demokratische Partei Deutschlands) gewinnt diese geheime, demokratische Wahl und alles könnte gut sein. Super, ein FDP ler ist Ministerpräsident und das ist wahrlich selten und eigentlich ein Grund für alle Demokraten, sich echt zu freuen. Aber nein, was geschieht? Ein "Erdbeben" ungeahnten Ausmaßes und alle spielen plötzlich verrückt.
Der neue Ministerpräsident ist sofort zum " verbalen " Abschuss freigegeben, ein Nazi und sofort werden Ängste geschürt, Hass prasselt auf alle Beteiligten nieder. Seine Familie und besonders die Kinder müssen sofort vor dem linken Mob geschützt werden. ( Das erinnert mich tatsächlich an schlimme deutsche Zeiten) Alle Medien und alle Antidemokraten machen mit, gehen auf ihn los. Dann, oh großer Gott, wird plötzlich von ganz oben entschieden, dass sowas rückgängig gemacht werden muss. Ja Leute, geht's noch? Wo sind wir denn? In der DDR ? In China? Nein, wir sind in Deutschland!!!!!
Leute, eine demokratische Wahl wird da einfach rückgängig gemacht und alle Medien und sonstige linksverkorksten Gruppierungen jubeln und fordern Neuwahlen. Nein Freunde, das ist nicht mehr verhandelbar und völlig diktatorisch. DAS IST DAS WAHRE DEBAKEL, JA DIE WAHRE KATASTROPHE ODER SOLLTEN WIR ES NOCH ANDERS BENENNEN? DA GIBTS NOCH DAS P-WORT DAZU. AUS MEINER SICHT EINE SCHANDE FÜR DIE DEMOKRATIE.
Ich könnte hier noch stundenlang schreiben was da passiert ist, was da auf uns zukommt, aber ich möchte nicht mehr. Ich bin im Moment leer, fast aufgefressen von den Geschehnissen und bin am Grübeln und immer wieder am Grübeln.
Was ist in Deutschland los? Was geschieht hier? Wollt ihr das wirklich alle? Ich liebe mein Deutschland, mein Hessen und den Rheingau Taunus Kreis, mein Walsdorf, mein Idstein, mein Bad Camberg und mein Limburg und ganz besonders, mein Leben. Ich möchte das alles erhalten, ich möchte helfen, dass unsere Werte und Traditionen nicht verloren gehen. Ist das denn Nazi? Ist das braun? Ist das Faschismus? Nein, ich liebe einfach nur mein Land, meine Freunde und mein zu Hause. Ich bringe mich seit Jahren in der Integration ein und es gibt nicht viele, die hier genauso rührig und fleißig sind wie ich. OK, mit dem großen Mundwerk schon, aber das war es dann auch schon. Kennt man ja, die einen quatschen, die anderen tun.

Ich verabscheue Nazis, heuchlerische Kommunisten, Antisemitismus und Rassismus und kämpfe für ein sorgenfreies Miteinander. Meine Freunde mit Migrationshintergrund kommen oft zu mir, machen sich ernste Sorgen um unser Land, fragen mich nach meiner Meinung und sind tatsächlich in Sorge. Viele von ihnen sind absolut fleißige Menschen, liebe Menschen und auch zum Teil kritische Menschen. Ja, es ist auch ihr Land und wir haben alle eine gemeinsame Verpflichtung. Wir sollten unser Land retten. Aber das, was hier geschieht, kann man einfach nicht mehr ertragen. Da nennen falsche Antifaschisten normale Bürger einer demokratischen Partei Faschisten. Dabei sind sie selber die Faschisten. Da gehen gewaltbereite, linke Terroristen und Schlägertrupps auf alles und jeden los, der eine andere Meinung hat. Da werden meine Parteifreunde von irgendwelchen Kommunisten und Antidemokraten beleidigt, bedroht und mittlerweile schon fast "zum Abschuss freigegeben"! Nein, sowas sollte nicht hingenommen werden. Ich fordere alle Demokraten auf, hier endlich wach zu werden. Wenn ihr meine morgendlichen Gedanken hier vielleicht einmal gelesen habt, dann lehnt euch zurück und denkt einmal nach. Wollt ihr das alles wirklich ?
Ich appelliere an die Basis der einst so tollen Parteien Deutschlands, bitte distanziert euch endlich von diesen antidemokratischen Geschehnissen der Gegenwart. Kommt zurück zur normalen Politik, bitte!
Ich bin jetzt müde, sehr müde und dabei habe ich doch gleich einen Termin um 8 Uhr mit meinem besten Freund in Idstein. Jeder, der mich kennt, weiß wen ich meine.
 
Ich wünsche euch einen schönen Tag.
Euer Egon Maurer