16.09.2019
Einheimische werden verdrängt

Die invasive Nilgans macht sich auch in Villmar breit. Das heißt, sie verdrängen auch in Villmar heimische Arten, weil sie mit ihnen um Nahrung und Nistplätze konkurrieren. Dabei wurde mitttlerweile wissenschaftlich festgestellt: Sie vertreiben sogar Greifvögel und Störche aus dem Nest. Diese Einwanderer sind also sehr konkurrenzkräftig und vor allem aggressiv gegenüber einheimischen Arten.
Sie werden sich durchsetzen, wenn man nichts tut. So ist die Natur. Sie stehen sogar auf der EU-Liste der invasiven Arten, die in Europa nicht erwünscht sind. Einen Austausch gegen heimische Arten, die hier schon länger leben, will man also nicht zulassen. Die Einheimischen sollen geschützt werden, obwohl die Nilgänse so schön bunt sind.