29.08.2018
Bild: Exklusiv für VN heute Nacht

Ein Menetekel für die Zukunft unseres Landes

Der Wiesbadener Staatstheater-Intendant Uwe Eric Laufenberg hatte gestern die Feststellung eines Villmarer Bürgers vor Ort bei der Erdogan-Darstellung bejaht, dass die friedliche Auseinandersetzung im Rahmen der freien Meinungsäußerung über die Erdogan-Statue in Wiesbaden zum Lackmus-Test der Fähigkeit der Beteiligten Migrantengruppen werden würde. Ein ganz schlechtes Zeichen nun: Aus Sicherheitsgründen wurde heute Nacht durch die Feuerwehr die Figur abgebaut. Schon gestern hatte die Polizei Auseinandersetzungen zwischen Kurden und Türken befürchtet. Gestern Nacht waren,  sogar von außerhalb, Polizeikräfte herangeführt worden. Augenzeugen berichteten von einem großen Polizeiaufgebot auf der Schwalbacher Straße in der Nähe der Statue am Platz der Deutschen Einheit. Das Ganze ein unübersehbares, sichtbares Zeichen, das Frau Merkels Ingerationspolitik völlig gescheitert ist, wenn noch nicht einmal eine Beton-Figur als provokantes Kunstwerk in Deutschland zu halten ist.
Viele glauben nicht mehr das, was sie sehen, sondern das, was sie gesagt bekommen. Die allgemeine politische Idiotie  durchzieht wie Mehltau das Land. Der einzige Vorteil davon ist, dass  jeder, der noch selbständig denken kann, dies erkennt.  Am 28. Oktober entscheiden Sie über mehr als nur eine Wahl. Dieses Land steht am Abgrund.