Diana Aumenau blickt auf erfolgreiches  Jahr zurück

Die diesjährige Mitgliederversammlung des Schützenvereins „Diana Aumenau 1963 e.V. war mit 36 Anwesenden wieder gut besucht.
Dies freute ganz besonders den 1. Vorsitzenden, Egon Krenz, der die Teilnahme an solch einer Veranstaltung,  gerade in der heutigen Zeit, nicht mehr als ganz selbstverständlich herausstellte. In seinem Jahresbericht konnte Krenz auf zahlreiche sportliche und kulturelle Höhepunkte im vergangenen Jahr hinweisen.  Das Jahr 2018 stand im Zeichen der Umsetzung der Schießstandrichtlinie und die Abnahme der Stände durch einen  Schießsachverständigen. Die Fertigstellung aller Auflagen konnte im Januar 2019 der Behörde gemeldet werden. Als größte Baumaßnahme kann die Erneuerung des Fußbodens auf dem 50m Stand gesehen werden. Die Fliesen  wurden entfernt und ein Industrie- Fließestrich aufgebracht. Die bisher gemachten Erfahrungen, was die Haltbarkeit  anbetrifft sind gut. Über eine Erneuerung auf dem 25m Stand wird nachgedacht. Darüber hinaus fanden regelmäßig  Arbeitseinsätze statt, wie das Zurückschneiden der Begrünung sowie die vom Sachverständigen vorgeschlagene ¼ jährliche Reinigung der Schießstände. Er bat die Versammlung weiterhin um Unterstützung bei der Durchführung solcher Maßnahmen. Ein kleiner Höhepunkt letztes Jahr war die Teilnahme von Aumenau am dollen Dorf. Obwohl die Vorbereitungszeit  sehr kurz war ist es gelungen, genügend Böllerschützen zu aktivieren. Wann hat man schon mal die Möglichkeit, mitten im Ort in der gesperrten Amanastrasse  für das  Fernsehen böllern zu dürfen. Für das kommende Jahr stehen das mittlerweile traditionelle Ostereierschießen, das Bergfest, der Förster-Walter-Pokal,  das Ortspokalschießen, das Königsschießen, das Fahnenstellen beim neuen Schützenkönig/Königin, das Martinsgansschiessen  sowie als Jahresabschluss das Ordonanzgewehrschießen auf dem Programm. Für 50jährige Mitgliedschaft wurde Joachim Müller, für 25jährige Mitgliedschaft wurden Ines Schroeder, Andreas Städtgen und Willi Löw geehrt. Die Tätigkeitsberichte vom abgelaufenen Sportjahr verlasen Sportwart Martin Lehr und Jugendwart Dirk Röller.  
 

Bezirksmeisterschaften Bei den Bezirksmeisterschaften hat der SV Diana Aumenau mit 27 Schützen und Schützinnen mit 63 Starts teilgenommen. Bezirksmeister wurden: Alexander Röller Luftgewehr und KK 60 Schuss liegend.  Dirk Röller 30 Schuss KK Gewehr. Maurice Fuchs KK 60 Schuss liegend.  Alexander Hess KK 60 Schuss liegend.  Mannschaft Luftgewehr Alexander Röller, Dominik Stader und Jan Zissel. Mannschaft KK 60 Schuss liegend Alexander Röller, Dennis Welsch und Robin  Zissel.  Weitere Platzierungen 10x 2. Platz und 8x 3. Platz. 2018 belegte der SV Diana Aumenau Beim Medaillenspiegel Bezirksmeisterschaften Platz 10 von 49  Bezirksvereinen.

Hessische Meisterschaften Bei den Hessischen Meisterschaften waren 16 Schützen und Schützinnen mit 28 Einzel und 3Mannschaft am Start. Die besten Ergebnisse waren: Alexander Hess 2. Platz KK 60 liegend mit 582 Ringen.   Robin Zissel Hessenmeister KK  Zielfernrohr mit 284 Ringen. Mannschaft Luftgewehr Herrenklasse Hessenmeister mit 1172 Ringen. Dominik Stader, Alexander Röller und Jan Zissel. Mannschaft KK 60 Schuss liegend Herrenklasse 2. Platz mit 1751 Ringen Dennis Welsch, Alexander Röller und Jan Zissel.

Deutsche Meisterschaften Bei den Deutschen Meisterschaften haben  3 Schützen mit 4 Starts teilgenommen und es konnten folgende Ergebnisse erzielt werden: Alexander Röller Herrenklasse KK Zielfernrohr 2. Platz mit 285 Ringen. und Luftgewehr 80. Platz mit 609,5 Ringen. Robin Zissel Herrenklasse KK Zielfeernrohr 9. Platz mit 282 Ringen.  Dominik Stader Herrenklasse Luftgewehr 45. Platz mit 615,1 Ringen.

Rundenwettkämpfe 2018

Mannschaft Luftgewehr 2017/2018 Bezirksklasse A Nord 6. Platz.  Bester Schütze war Dirk Röller mit einem  Schnitt von 380 Ringen. Mannschaft KK Sportgewehr 2018 Bezirksklasse Nord B 2. Platz.  Bester Schütze in dieser Klasse war Dirk Röller mit einem Schnitt von 276 Ringen. Mannschaft Luftpistole 2017/2018 Bezirksklasse 6.Platz  Bester Schütze Dirk Röller mit einem Schnitt von 363 Ringen.  Mannschaft Sportpistole Bezirksliga 2018 5. Platz. Bester Schütze Achim Ufken mit einem Schnitt von 267 Ringen.  Freie Pistole 2018 Bezirksliga  Platz 5 bester Schütze  Achim Ufken mit einem Schnitt von 243 Ringen      Mannschaft Großkaliber Pistole/Revolver Bezirksliga A Nord 2017/2018 3.Platz und 2018  4. Platz. Bester Einzelschütze war Daniel Thutewohl mit einem Schnitt  von 2017/2018 170 Ringen und 2018 mit einem Schnitt von 346 Ringen.

Ortspokalschießen 2018 Am Ortspokalschießen haben 12 Mannschaften teilgenommen. Sieger wurde der Tennisclub Aumenau - Langhecke mit  183 Ringen. Bester Einzelschütze war Thomas Seyfert mit 49 Ringen der im Stechen gegen Sebastian Falk der  ebenfalls 49 Ringe erzielt hatte gewonnen hat.  Beim Kinder- und Jugendpokalschießen haben 4 Schützen teilgenommen. Den 1. Platz hierbei belegte Marvin Ahl mit 89 Ringen.

Königsschießen 2018 Am Königsschießen haben 21 Schützen Teilgenommen. 1. Ritter wurde Petra Falk mit dem 80. Schuss. 2. Ritter wurde  Andreas Städtgen mit dem 203. Schuss. Schützenkönig wurde Egon Krenz mit dem 427. Schuss. Jugendschützenkönig wurde Tobias Weibert mit 186 Ringen. Den Pokal der Schützenkönige  gewann Andreas Städtgen mit 28 Ringen. Prinz wurde Jan Kramer mit 170 Ringen. Siegerin der Damennadel war Petra Falk. Die Herrenscheibe gewann Wilfried Hainz

Försterpokal Beim Schießen um den Förster Walter Pokal, haben sich 8  Schützen beteiligt. Gewinner wurde Martin Lehr mit 242  Ringen.

Ordonnanzgewehrschießen Beim Ordonnanzgewehrschießen in Hundsangen haben  7  Schützen teilgenommen. Gewinner war Patrick Zanner  mit 91Ringen.  Alles in allem war es eine gelungene Veranstaltung, die auch nach dem offiziellen Teil noch lange nicht zu Ende war.